Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne!
Lassen Sie uns darüber sprechen!

Jochen Nething

Jochen Nething

  +49 7121 / 31782-24

  j.nething@molpe.de

Modulare Software – ein Programm
für alle Anwendungen

Unsere Softwarelösungen verbessern in Laboren, Universitätskliniken, Krankenhäusern und gemeinnützigen Organisationen deutschlandweit Prozesse und Abläufe – von der Kontaktverwaltung über das Verbrauchslager bis hin zum Transportmanagement.

Module

Stellen Sie sich Ihre Software nach dem Baukastenprinzip zusammen - abgestimmt auf die Anforderungen Ihres täglichen Geschäfts.

Zu den Modulen scrollen

Add-ons

Erweitern Sie die Funktionalität Ihrer molpe-Software durch unsere Add-ons: Einfach, flexibel und jederzeit.

Zu den Add-ons scrollen

Pakete

Unsere Pakete molpe.CELLPREP, molpe.CIRS und molpe.MAWI sind vorgefertigte, konfigurierte und getestete Sets aus Modulen und Add-ons.

Zu den Paketen scrollen

Wir entwickeln unsere Software in Übereinstimmung mit folgenden Richtlinien:

  • ISO 13485
  • GxP
  • EU GMP (Annex 11)
  • GAMP5
  • FDA 21 CFR (Part 11)

Mit unseren Softwaremodulen profitieren Sie von maximaler Flexibilität

Kombinieren Sie verschiedene Module entsprechend den Anforderungen Ihres Unternehmens und stellen Sie sich ihre individuelle Lösung zusammen. Der modulare Aufbau in Kombination mit einer universellen Datenbankstruktur sorgt dafür, dass alle verfügbaren Module flexibel integriert werden können. Zudem werden durch die gemeinsame Datenbasis Fehlerquellen vermieden, die Zusammenarbeit verbessert und die Prozesse optimiert.

molpe.BASIS

molpe.BASIS ist das Grundsystem, auf der alle anderen Module aufbauen, hieraus werden alle Komponenten, die Sie für Ihr tägliches Geschäft benötigen, aufgerufen und zentral verwaltet. molpe.BASIS enthält alle Basisfunktionen, wie beispielsweise die Benutzerverwaltung und die anwenderfreundliche Stammdatenverwaltung.

Module

Stellen Sie sich Ihre Software nach dem Baukastenprinzip zusammen.

molpe.CRM

verwaltet alle Kontakte sowie Aufgaben und Kampagnen. Das Modul bildet darüber hinaus auch das Finanzmanagement inkl. der Erstellung von Dankschreiben und Spenden­bescheinigungen ab. Die Daten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert und Änderungen werden protokolliert, um den kompletten Kundenlebenszyklus zu dokumentieren.

molpe.WORKFLOW

enthält das komplette Workflow-, Auftrags- und Dokumentenmanagement sowie die Plausibilitätsprüfung und Grenzwertüberwachung von Messwerten und Eingaben. Durch die barcodebasierte Zuordnung vom Dokument zum Auftrag wird eine falsche Zuweisung vermieden. Die Möglichkeit der zeitgesteuerten Wiedervorlage unterstützt die Überwachung von Workflowschritten.

molpe.WEBPORTAL

ermöglicht den Zugriff auf die Daten der hinterlegten Prozesse - jederzeit und von überall. Durch die auftragsbezogenen Zugänge können auch externe Dienstleister an eigenen Aufträgen mitarbeiten. molpe.WEBPORTAL ist plattformunabhängig und funktioniert mit allen gängigen Betriebssystemen, Tablets und Smartphones.

molpe.LAGER

unterstützt die Verwaltung des Verbrauchslagers – vom Wareneingang bis zum Versand. Alle Ein- und Auslagerungsprozesse werden dokumentiert. In einem Register werden Frier- und Tauzyklen übersichtlich aufgeführt. Individuell definierbare Wegwerflisten sorgen zudem für freie Kapazitäten im Lager und minimieren dadurch die Kosten für die Lagerhaltung.

molpe.LIMS

ist die Komplettlösung für Labore und stellt ein durchgängiges, lückenloses Probentracking von Proben­eingang bis Befund­übermittlung sicher. Über Schnittstellen können Aufträge und Proben von und zu Auftraggebern problemlos übermittelt werden. Alle Workflows sind in Abhängigkeit von Auftraggeber und Auftragsart flexibel konfigurierbar.

molpe.MAWI

ist ein Materialverwaltungssystem in dem alle Stammdaten, Bestellungen, Lieferdaten, Chargendokumententationen etc. verwaltet werden können. Ein umfangreiches Lagermanagement sowie ein Chargenfreigabemodul unter Einhaltung der AMG Richtlinien ist im Lieferumfang enthalten.

molpe.TRANSPORT&LOGISTIK

unterstützt die Transportplanung der Kuriere sowie die Reiseplanung von Patienten. Die Kuriere werden automatisch getrackt, so kann bei unplanbaren Verzögerungen entsprechend gehandelt werden. Die Teilrouten werden per SMS bestätigt, sodass eine kontinuierliche Verfolgung der medizinischen Transplantate sichergestellt ist.

molpe.FRAGEBOGEN

ermöglicht die dynamische Erstellung von Fragebögen für die webbasierte Eingabe an PC, Tablet oder Smartphone. Dank individuell konfigurierbaren Fragen und Eingabefelder über die Benutzer­oberfläche kann jeder Fragebogen nach eigenen Wünschen erstellt und entsprechend bestimmten Zielvorgaben definiert werden.

molpe.ADD-ONS

Mit unseren Add-ons können Sie unsere Softwaremodule beliebig erweitern und individuell an Ihre Bedüfnisse angepassen.

Add-ons

Erweitern Sie die Funktionalität Ihrer molpe-Software durch unsere Add-ons: Einfach, flexibel und jederzeit.

molpe.ETIKET­TIERUNG

erstellt die medizinische Produkt­etikettierung für ISBT128 Labels, GRID, SEC sowie Sonderformatierungen und generiert Code128, QR Code und Data-Matrix Code. Die direkte Ansteuerung mittels EPL und ZPL von Zebra Druckern garantieren dabei stets die bestmögliche Lesbarkeit der Etiketten. Alle relevanten Vorgänge werden in der Etikettenbilanzierung dokumentiert.

molpe.INTER­FACE

ermöglicht die individuelle Integration von Geräten und Partner-Schnittstellen. Neben der Bereitstellung einer API umfasst das Modul auch die Konfiguration auf Ihre vorhandene Unternehmens­infrastruktur. Hierdurch wird der automatischen Datenaustauschmit SAP, DATEV und anderen Anwendungen ermöglicht. Dabei werden alle gängigen Formate wie CSV, XML, HL7, oder LDT unterstützt.

molpe.KPI

wertet frei definierbare Kennzahlen individuell aus und ermöglicht die Überwachung der Teilprozesszeiten sowie der Zeitspanne von Prozessbeginn bis Ende des Prozesses („needle-to-needle time“). Störungen oder schleichende Änderungen der Durch­laufzeiten werden frühzeitig erkannt, so kann wirtschaftlicher Schaden verhindert bzw. minimiert werden.

molpe.PRE­VALIDATION

Zum Grundsystem molpe.BASIS stellen wir alle notwendigen Tests für eine Validierung bereit und begleiten diese im Gesamtsystem. Wir unterstützen Sie darüber hinaus bei der Risikoanalyse und Routinetests. Gerne erstellen wir für Sie einen Validierungsplan sowie eine umfangreiche Schnittstellendokumentation.

molpe.GERÄTE­MANAGEMENT

unterstützt die Geräte- und Zubehörverwaltung mit allen Angaben, Terminen und Dokumenten. So können Wartungs- und Verifizierungspläne erstellt werden. Fällt eine Wartung oder Reparatur an oder wurde ein Fehler dokumentiert, wird der Verantwortliche informiert. Er kann entsprechende Schritte einleiten und die Ausfallzeit des Geräts im System hinterlegen.

Pakete

Unsere Pakete umfassen ein von uns vorgefertigtes, konfiguriertes und für den Einsatzbereich getestetes Set an Modulen und Add-ons. Diese wurden zu einer umfassenden Softwarelösung zusammengefügt und sind sofort einsatzbereit. Eine Erweiterung mit unseren Modulen und Add-ons ist jederzeit problemlos möglich.

 

molpe.CELLPREP

ist ein fertig konfiguriertes Softwarepaket für den validierten Herstellbereich. Die durchgängige Verwendung von Barcodes, ein stringentes Rechte- und Rollensystem, eine Zusammenfassung von aufgetretenen Abweichungen sowie die automatisierte Generierung von Dokumenten unterstützen die Entnahme, Herstellung sowie Freigabe und helfen dabei, Fehler zu vermeiden.

molpe.CELLPREP bildet die kompletten Prozesse der peripheren Stammzellapherese (SZE), Knochenmarkentnahme (KME) und Spenderlymphozyteninfusion (DLI) ab.

Das Paket wurde in Übereinstimmung der Richtlinien GMP, GAMP5, EU GMP Annex 11 und FDA 21 CRF (Part 11) entwickelt.

Einzelworkflows im Überblick
  • Spenderinformationen
  • Erweiterte Auftragsinformationen
  • Spenderfreigabe
  • Entnahme
  • Qualitätskontrolle 1
  • Weiterverarbeitung
  • Etikettierung
  • Herstellungsprotokoll
  • Prüfprotokoll
  • Freigabe zur Abgabe
  • Qualitätskontrolle 2
  • Qualitätskontrolle 3 (Sterilitätskontrolle)
  • Prüfprotokoll &­ Endfreigabe

molpe.CIRS

ist ein Critical Incident Reporting System, mit dem Mitarbeiter anonym kritische Ereignisse oder Beinahe-Schäden melden können. Auftretende Zwischenfälle können so lückenlos erfasst und ausgewertet werden. Risiken werden dadurch frühzeitig identifiziert und Präventionsmaßnahmen können rechtzeitig eingeleitet werden.

Mit molpe.CIRS steigern Sie die Patientensicherheit und optimieren die Qualität Ihrer Einrichtung.

Die Leistungen auf einen Blick
  • Anonyme Meldung von kritischen Ereignissen und Fehlern
  • Ergänzung der vordefinierten Fragen durch eigene Fragen
  • Keine Speicherung von personen- und ortsbezogenen Daten (z. B. IP-Adresse)
  • Berechtigte Personen bewerten den Vorfall und geben ihrerseits Lösungsvorschläge ab
  • Auswertung aller Meldungen als EXCEL und PDF
  • Verfügbarkeit
    • Meldung über Browser
    • Auswertung über molpe.BASIS

molpe.MAWI

ist ein Materialwirtschaftssystem, in dem alle Stammdaten von Artikeln verwaltet werden. Die integrierte Bestandsüberwachung sorgt für ein stets optimal gefülltes Lager. Mit molpe.MAWI können Sie Ihr Materiallager unkompliziert verwalten und haben stets den vollen Überblick über Ihren Materialverbrauch.

Das Paket ist für den GxP Bereich entwickelt und kann ohne große Vorlaufzeit direkt eingesetzt werden.

molpe.MAWI wurde in Übereinstimmung der Richtlinien GxP und EU GMP Annex 11 entwickelt.

Die Leistungen auf einen Blick
  • Bestellsystem
    • Automatische Erfassung des Materialbedarfs über min. Lagermenge
    • Verwaltung von Bestellungen und Bestellkontingenten
    • Erstellung von Bestellformularen (Word, PDF), wahlweise auch als E-Mail-Anhang
  • Chargenfreigabemodul nach AMG
  • Verbrauch
    • Verbrauchs- und Entnahmeübersicht
    • Lager-Umsatzanzeige aller gelagerten Artikel in einem bestimmten Zeitraum
    • Logbuch aller Aktivitäten (Einlagern, Umlagern, Auslagern)
  • Qualitätsmanagement
    • Dokumentation von Reagenzienkontrollen und Chargentests bei Reagenzien
  • Inventur/Bestandskontrolle
    • Erfassung der Inventur über Desktop-Anwendung oder mobile Handscanner (auch offline)
    • Auswertung der Inventur mittels Soll-Ist-Vergleich
  • Stammdaten
    • Verwaltung aller relevanten Daten
    • Erstellung von Sicherheitshinweisen und Gefährdungsbeurteilungen von Gefahrstoffen
    • Automatische Erzeugung von Chemikalienlisten/Gefahrstoffkatastern anhand von Sicherheitshinweisen und Gefährdungsbeurteilungen
  • Gefahrstoffkataster
  • Lagerbestandsüberwachung
    • Ständige Bestandskontrolle pro Lagerplatz
    • Mindestbestandsüberwachung (gesamt/pro Lagerplatz)
    • Optionales Auslösen von automatischen Bestellungen
  • Lagerverwaltung
    • Aus-/Umlagerung von Wareneingängen über Desktop-Anwendung oder mittels mobilen Handscannern
    • Erzeugung eigener Artikel aus Rezepten
  • WebApp für mobile Handscanner
  • Benutzerverwaltung
    • Verwaltung von Benutzergruppen und Zugängen
    • Flexibel konfigurierbares Rechtekonzept
    • Allgemein
      • Filter in allen Ansichten
      • Excel-Export von Tabellen

Sie suchen nach einer passenden Software für Ihr Unternehmen?

Wir beraten Sie gerne und finden auch für Sie die optimale Lösung.

Kontakt aufnehmen