Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne!
Lassen Sie uns darüber sprechen!

Jochen Nething

Jochen Nething

  +49 7121 / 31782-24

  j.nething@molpe.de

Unsere Softwarelösungen verbessern in Laboren, Universitätskliniken, Krankenhäusern und gemeinnützigen Organisationen deutschlandweit Prozesse und Abläufe – von der Kontaktverwaltung über das Verbrauchslager bis hin zum Transportmanagement.

Erhalten Sie einen Einblick, welche Softwarelösungen unsere Kunden einsetzen und wie diese von mehr Effizienz profitieren.

Cellex Herstell­bereich

Mit "CellPrep" haben wir ein computergestütztes System im GMP-Umfeld nach den Anforderungen von GAMP 5/Annex 11 entwickelt, das einen mehrstufigen Fertigungsprozess darstellen kann. Die Software besteht aus Kernmodulen und verschiedenen Add-ons, die bei Bedarf verwendet und validiert werden können. Durch die Generierung des Single European Code (SEC) und ein standardisiertes Barcode-Konzept (QR Code/ISBT128-Code) wird eine zuverlässige und rückverfolgbare Kodierung sichergestellt.

Kundennutzen

Durch die Verwendung von QR- und Barcodes werden Fehler durch eine manuelle Dateneingabe reduziert. Auf diese Weise wird der Sicherheitsstandard im gesamten Herstellungsprozess sowie die Produkt- und Patientensicherheit erhöht.

Die Benutzeroberfläche kann an die individuellen Prozessanforderungen des Kunden angepasst und in einzelne Prozessabschnitte unterteilt werden. Innerhalb jedes Abschnitts können Abhängigkeiten und Plausibilitätsprüfungen für kritische Prozessschritte implementiert werden. Die Erfassung herstellungsrelevanter Daten, einschließlich jeder Änderung, wird durch den Audit-Trail verfolgt. So ist eine vollständige Transparenz gewährleistet und die Rekonstruktion jedes einzelnen Fertigungsschrittes möglich.

Über Cellex

Die Cellex Gesellschaft für Zellgewinnung mbH mit ihren Töchtern CMS GmbH, CMT GmbH und CPT GmbH ist seit 2001 national und international auf dem Gebiet der Stammzell- und Knochenmarkentnahmen tätig.

Basis

Module

Add-ons

molpe.BASIS

hieraus werden alle Komponenten, die Sie für Ihr tägliches Geschäft benötigen, aufgerufen und zentral verwaltet.

molpe.WORKFLOW

enthält das komplette Workflow-, Auftrags- und Dokumentenmanagement.

molpe.ETIKETTIERUNG

generiert Code128, QR Code und Data-Matrix Code, ebenso die medizinische Produkt­etikettierung für ISBT128 Labels, GRID, SEC sowie Sonderformatierungen.

molpe.LAGER

unterstützt die Verwaltung des Verbrauchslagers - vom Wareneingang bis zum Versand.

molpe.GERÄTEMANAGEMENT

unterstützt die Geräte- und Zubehörverwaltung mit allen Angaben, Terminen und Dokumenten.

molpe.MAWI

ist ein Bestellsystem in dem alle Stammdaten und Herstellungsnachweise verwaltet werden.

molpe.KPI

wertet frei definierbare Kennzahlen individuell aus und ermöglicht die Überwachung der Prozesszeiten.

Cellex Transport­logistik

"CellDok" stellt sicher, dass das Zellprodukt nach der Entnahme schnellstmöglich und auf dem zugleich sichersten Weg zum Patienten transportiert wird – egal wo es auf der Welt abgeholt wird.

Kundennutzen

Hierfür ist eine detaillierte Kurierplanung sehr wichtig: Die Kuriere werden über unser individuelles Trackingsystem automatisch getracked, so kann bei unplanbaren Verzögerungen durch Zugverspätung, Stau oder anderen Störfaktoren entsprechend gehandelt werden. Die Teilrouten werden per SMS bestätigt, sodass eine kontinuierliche Verfolgung der medizinischen Transplantate sichergestellt ist.

Über Cellex

Die Cellex Gesellschaft für Zellgewinnung mbH mit ihren Töchtern CMS GmbH, CMT GmbH und CPT GmbH ist seit 2001 national und international auf dem Gebiet der Stammzell- und Knochenmarkentnahmen tätig.

Basis

Module

Add-ons

molpe.BASIS

hieraus werden alle Komponenten, die Sie für Ihr tägliches Geschäft benötigen, aufgerufen und zentral verwaltet.

molpe.WORKFLOW

enthält das komplette Workflow-, Auftrags- und Dokumentenmanagement.

molpe.ETIKETTIERUNG

generiert Code128, QR Code und Data-Matrix Code, ebenso die medizinische Produkt­etikettierung für ISBT128 Labels, GRID, SEC sowie Sonderformatierungen.

molpe.FRAGEBOGEN

ermöglicht die dynamische Erstellung von Fragebögen durch webbasierte Eingabe an PC, Tablet oder Smartphone.

molpe.INTERFACE

ermöglicht die individuelle Integration von Geräten und Partner-Schnittstellen.

molpe.TRANSPORT&LOGISTIK

unterstützt die Planung der Kuriere und die Reiseplanung von Patienten.

molpe.WEBPORTAL

ermöglicht jederzeit und von überall Zugriff auf die Daten der hinterlegten Prozesse.

Cellex CAR Study Management

Für die Cellex haben wir eine modulare Software als anpassungsfähige Anwendung entwickelt, mit der alle beteiligten Prozesspartner den Fortschritt eines Patienten innerhalb einer klinischen Studie überwachen können. Das System ist Annex11/GMP-konform und fungiert als zentrale Anlaufstelle für Patientenzuteilung, Dispositionsinformationen und Chargendokumentation.

Kundennutzen

Dank dem Berechtigungskonzept können alle Berechtigungen genau definiert werden – bis hin zu einem einzelnen Stichtag oder Dokument. Eine eingebaute Audit-Trail-Funktionalität garantiert die lückenlose Rückverfolgbarkeit jeder Eingabe oder jedes Uploads und führt zu einer durchgängigen Identitätskette für jedes Dokument, Etikett oder Produkt.

Zudem fördert unsere Software als Plattform die effiziente Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten und die Automatisierung von Prozessen. So wird die Fehlerquote reduziert und die "needle-to needle"-Zeit verkürzt.

Über Cellex

Die Cellex Gesellschaft für Zellgewinnung mbH mit ihren Töchtern CMS GmbH, CMT GmbH und CPT GmbH ist seit 2001 national und international auf dem Gebiet der Stammzell- und Knochenmarkentnahmen tätig.

Basis

Module

Add-ons

molpe.BASIS

hieraus werden alle Komponenten, die Sie für Ihr tägliches Geschäft benötigen, aufgerufen und zentral verwaltet.

molpe.WORKFLOW

enthält das komplette Workflow-, Auftrags- und Dokumentenmanagement.

molpe.INTERFACE

ermöglicht die individuelle Integration von Geräten und Partner-Schnittstellen.

molpe.TRANSPORT&LOGISTIK

unterstützt die Planung der Kuriere und die Reiseplanung von Patienten.

molpe.KPI

wertet frei definierbare Kennzahlen individuell aus und ermöglicht die Überwachung der Prozesszeiten.

molpe.WEBPORTAL

ermöglicht jederzeit und von überall Zugriff auf die Daten der hinterlegten Prozesse.

DKMS Life Science Lab Dresden

Für das DKMS Life Science Lab haben wir ein LIMS (Labor-Informations- und Management-System) entwickelt, das den gesamten Workflow eines HLA-Typisierungslabors abdeckt:

Angefangen mit der Probenankunft in Form von Blut, Swab oder DNA im Probeneingang über Aliquotierung, Isolierung, PCR, Sequenzierung, Genotypisierungsanalyse bis hin zum Versand der Typisierungsergebnisse an die Kunden.

Kundennutzen

Durch die Integration von Materialwirtschafts- und Gerätemanagement-Systemen ist eine lückenlose Dokumentation aller Arbeitsschritte, verwendeten Materialien und Geräten gewährleistet. Ebenso wird die Abbuchung von Materialien und die Anzeige der nächsten Arbeitsschritte automatisch gesteuert. Durch den Einsatz von molpe.LAGER können Proben zudem sicher eingelagert und archiviert werden.

Individuelle Schnittstellen zu unterschiedlichsten Hard- und Softwarelösungen tragen zusätzlich zu einer vollständigen Dokumentation bei.

Über DKMS Life Science Lab

Das DKMS Life Science Lab in Dresden ist eines der größten und leistungsfähigsten HLA-Typisierungslabors weltweit und arbeitet nach modernsten wissenschaftlichen Aspekten.

Basis

Module

Add-ons

molpe.BASIS

hieraus werden alle Komponenten, die Sie für Ihr tägliches Geschäft benötigen, aufgerufen und zentral verwaltet.

molpe.LIMS

ist die Komplettlösung für Labore und stellt ein lückenloses Proben­tracking sicher.

molpe.ETIKETTIERUNG

generiert Code128, QR Code und Data-Matrix Code, ebenso die medizinische Produkt­etikettierung für ISBT128 Labels, GRID, SEC sowie Sonderformatierungen.

molpe.MAWI

ist ein Bestellsystem in dem alle Stammdaten und Herstellungsnachweise verwaltet werden.

molpe.GERÄTEMANAGEMENT

unterstützt die Geräte- und Zubehörverwaltung mit allen Angaben, Terminen und Dokumenten.

molpe.LAGER

unterstützt die Verwaltung des Verbrauchslagers - vom Wareneingang bis zum Versand.

molpe.KPI

wertet frei definierbare Kennzahlen individuell aus und ermöglicht die Überwachung der Prozesszeiten.

Universitätsklinik Dresden Therapieplanung

„1995 starteten wir das Projekt Qualitätssicherung im medizinischen Bereich im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Klinik in Dresden im Rahmen eines BMBF geförderten Projektes.
Ziel war es, eine umfassende IT-gestützte Planung und Dokumentation der Knochenmarktransplantation zu entwickeln. Bis heute ist das System erfolgreich im Einsatz. Mittlerweile wurden damit 2800 Transplantationen durchgeführt.

Zusätzlich wurde eine sehr umfangreiche Datenbasis für klinische Auswertungen und Studien aufgebaut.“

Prof. Dr. Gerhard Ehninger
Ehemaliger Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik I
Universitätsklinikum „Carl Gustav Carus“

Über das Universitätsklinikum Dresden

Das Universitätsklinikum Dresden vereint 26 Kliniken und Polikliniken, vier Institute und 14 interdisziplinäre Zentren, die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Das Klinikum verfügt über 1.295 Betten.

Universitätsklinik Tübingen GMP Herstellbereich

„Wir waren 2009 auf der Suche nach einer Software für die komplette Dokumentation der Gewinnung von Stammzellpräparaten von allogenen und autologen Spendern.
Die Firma molpe kannten wir aus einem früheren Projekt und wir wussten, dass sie bereits seit Jahren viel für die DKMS und das Universitätsklinikum in Dresden machen, also „vom Fach“ sind. Nach einer Demo-Softwarepräsentation in unserem Haus wurde uns schnell klar, dass CellDok genau das ist was, wir brauchen.
Wir nutzen die Software auch in unserem klinikeigenen Stammzelllabor zur Dokumentation bei der Produktherstellung.
Uns hat überzeugt, dass wir unsere Vorstellungen darüber, was die Software leisten soll, in einem vorgefertigten „Baukasten“ gefunden haben, der uns die Möglichkeit lässt, jederzeit auch selbstständig individuelle Anpassungen vorzunehmen. Wir dokumentieren mit CellDok derzeit bis zu 700 Entnahmen im Jahr.“

Dr. Christoph Faul, Prof. Dr. Wolfgang Bethge,
Medizinische Universitätsklinik Tübingen, Hämatologie/Onkologie

Über das Universitätsklinikum Tübingen

Das 1805 gegründete Tübinger Universitätsklinikum trägt als eines der 33 Universitätskliniken in Deutschland zu dem erfolgreichen Verbund von Hochleistungsmedizin, Forschung und Lehre bei. Das Tübinger Universitätsklinikum umfasst 17 Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, 12 Institute der mittelbaren Krankenversorgung und 15 fächerübergreifende Zentren mit insgesamt 1.577 Betten.

GEMoaB Studienunterstützung

Um die Durchführung von klinischen Studien neu entwickelter Immuntherapeutika zu unterstützen, setzt die GEMoaB GmbH die Module molpe.LIMS und molpe.LAGER ein. In molpe.LIMS erfolgen Import, Verwaltung und Export von patientenbezogenen Befunden, die zu verschiedenen Zeitpunkten des Studienverlaufs eingehen.

Kundennutzen

Das workflowbasierte System, sowie konfigurierbare Import- und Exportfunktionen ermöglichen eine flexible Anpassung bei Prozessänderungen, die sich im Laufe einer Studie ergeben können. Die Ein-, Um- und Auslagerung der mit Barcodes versehenen Proben, inklusive der Aufzeichnung der Frier-Tau-Zyklen, sowie die Dokumentation von Entsorgung und Probenversand, sind durch molpe.LAGER gewährleistet.

Über GEMoaB

Die GEMoaB Monoclonals GmbH in Dresden entwickelt innovative antikörperbasierte Therapeutika gegen Tumore und Infektionskrankheiten.

Basis

Module

Add-ons

molpe.BASIS

hieraus werden alle Komponenten, die Sie für Ihr tägliches Geschäft benötigen, aufgerufen und zentral verwaltet.

molpe.LIMS

ist die Komplettlösung für Labore und stellt ein lückenloses Proben­tracking sicher.

molpe.ETIKETTIERUNG

generiert Code128, QR Code und Data-Matrix Code, ebenso die medizinische Produkt­etikettierung für ISBT128 Labels, GRID, SEC sowie Sonderformatierungen.

molpe.LAGER

unterstützt die Verwaltung des Verbrauchslagers - vom Wareneingang bis zum Versand.